Sonntag, 6. Mai 2018

eigentlich

Eigentlich sollte gestern unser letztes Mal werden.
Eigentlich wollte ich das beenden.
Ich hatte mir sogar schon Sätze vorbereitet in jeder möglichen Situation, 
weil ich weiß wie unfähig ich bin.
und dann ziehst du mich einfach wieder in deinen Bann
und alles ist egal.

Ich höre dir so gerne zu während ich auf deiner Brust liege und deine Haare entlang fahre.
aber nicht nur diese komplette Entspannung,
du lässt mich auch meine Kraft austesten und Druck ablassen.
Ich liebe es so sehr mit dir zu raufen :)
und am Ende sind wir immer wieder ein engumschlungenes Knäul,
das sich schon viel zu vertraut ist
um es einfach so zu beenden.
(auch wenn es meinem Herz viel Schmerzen vermeiden würde.) 


(tumblr)

1 Kommentar:

  1. Tut mir leid für die späte Antwort, Paula. Ich hoffe, du hast es weiterhin geschafft, deine Bedürfnisse auszudrücken und sie nicht in den Hintergrund zu stellen.
    Ich nehme die Antidepressiva seit... inzwischen drei oder vier Monaten, glaube ich. Entschuldige, Zeitangaben sind nicht meine Stärke. Meinst du mit den Gefühlen, die bei dir hochkamen, negative Gefühle?

    Dein Post klingt nach einer großen Zwickmühle. Ich hoffe sehr, dass es einen Weg gibt, keinen Schmerz zu empfinden. Ob das nun mit oder ohne dem Menschen ist.

    AntwortenLöschen

jeder Gedanke hat sein Platz verdient