Samstag, 4. April 2015

Gedanken zu meiner Schlafstörung

für mich bedeutet -schlafen- Kontrollverlust. 
Im Schlaf sehe/erlebe ich Dinge, die ich freiwillig niemals erfahren würde. 
das Bewusstsein ausschalten, an das unbewusste rankommen
Das ist ein Kampf für mich, jedesmal, nachts beim einschlafen, mit meiner Psyche. 
konzentrier dich auf dein Atem - atemnot
schalte deinen Kopf aus             - Denkstörung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

jeder Gedanke hat sein Platz verdient