Donnerstag, 28. November 2013

"Paula, Sie können nicht die ganze Last auf sich nehmen, sie müssen das ihren Eltern sagen. Sie sind doch schon sehr krank und umso mehr sie sich auflasten, umso schlimmer wird das ganze am Ende. Reden sie mit ihren Eltern und schlucken nicht immer alles runter, nur damit es den anderen besser geht."
" Genau, ich bin schon krank und ein Problem mehr macht da auch kein Unterschied mehr."
" Sie müssen auch mal an sich selbst denken und für sich etwas tun, so stehen sie am Abgrund und bald werden sie die Last nicht mehr tragen können und stürzen tief.!!!!"

"..... Dann muss es so sein..."


Dienstag, 26. November 2013

26.11.13

Nach gut einem Monat ist jetzt schluss mit der Schonbehandlung. Ich habe die Woche wieder mit Sport angefangen und zieh das auch wieder vollkommen durch. Es ist schon krass wie schnell man Muskeln abbaut. Ich habe vor meiner Krankheit über 500 Sit ups am Tag gemacht, jetzt sind schon 50 anstrengend, doch ich werde wieder mein Pensum schaffen! Natürlich gehts auch ums abnehmen, aber ich vermisse auch meine Arm- und Bauchmuskeln.
Also werde ich jetzt mein Arsch hochkriegen und mein Workout für heute machen!




Mittwoch, 20. November 2013

EINFACH NUR PURER HASS
Wenn ich die HRNSHNE in die Finger bekomme wären sie froh, wenn sie sich heute morgen erhängt hätten.

Dienstag, 19. November 2013

You know you love me xoxo

ACHTUNG
wer noch dabei ist Gossip Girl zu gucken oder es noch vor hat, bitte nicht weiter lesen.
___________________________________________________________

Nach fast 3 Jahren meine On/Off Beziehung habe ich alle 6 Staffeln von Gossip Girl gesehen. Ja was soll ich sagen, es ist alles so ausgegangen wie ich es mir gewünscht habe. Jeder ist mit dem zusammen was meiner Meinung nach am besten passt. 
Eine Sache stört mich trotzdem gewaltig. Am Anfang der Serie wollte ich unbedingt wissen wer Gossip Girl ist, doch im Laufe der Serie wurde die Interesse danach immer weniger, bis sie letztendlich völlig verschwand. In der letzten Episode wird es aufgeklärt. Dan - ERNSTHAFT????
Es kam mir so rüber als hätte man beim filmen bemerkt, dass man ja noch dieses Rätsel auflösen will und Dan einfach gerade i.wie gepasst hat. Für mich macht das einfach gar kein wirklich Sinn, nur eben für die letzte Folge, aber im Bezug auf die komplette Serie ??? NEIN 
Von mir aus hätte man das auch einfach offen gelassen und gut ist. Ich denke ich werde nochmal diese wundervolle Serie gucken und genau Dan mal beobachten :D

xoxo

Sonntag, 17. November 2013

treudoofe Tomate

Warum gelangen immer die Guten an die Falschen??

 Diese Nachricht kam die Nacht von meiner besten Freundin. Warum versteht sie nicht das ich nicht mehr ich bin. Es quält mich einfach zu sehen wie sich die Menschen an etwas klammern, was schon längst nicht mehr existiert..


Donnerstag, 14. November 2013

Das Geschrei war zu laut. Noch jetzt höre ich die Worte in meinem Kopf, lauter als es eigentlich war. Der innere Konflikt wird immer stärker, bei Seiten bäumen sich auf. Was tun? Der Druck wird einfach so groß, ich musste etwas dagegen machen, sonst wäre ich komplett ausgerastet und es hätte anders geendet.
Jetzt höre ich meine Eltern schon wieder im Wohnzimmer lachen und sie tun so als wäre nichts gewesen.
Ich sitze hier, versuche mich abzulenken, doch mein Blick schweift immer wieder auf das Messer, das an der Klinge voller Blut ist.

Dienstag, 12. November 2013

Kopfgefühl

In der Klinik sollten wir ein Wort aus der Zeitung nehmen, das für uns steht. Ich nahm Kopfgefühl und erklärte es etwa so:
"Kopfgefühl steht nicht nur für meine ständigen Kopfschmerzen die mich jede einzelne Sekunde verfolgen und zerstören. Es steht vorallem für meine innere Leere. Gefühle entstehen aus dem Herzen, Bauch, Seele oder sonst etwas, aber sicherlich nicht aus dem Kopf. Bei mir funktioniert das nicht, keine Herzsprünge, kein kribbeln im Bauch - nichts. Mein Kopf sagt mir wann ich mich freuen muss und er gibt mir ein dankbares Lächeln auf die Lippen. Er sagt mich wann ich ein Menschen umarmen muss um ihn zu zeigen das ich ihn trösten will oder "Liebe" zeige. Es ist nicht so, dass ich meine Familie oder Freunde nicht lieben würde. Für manche aus meiner Familie würde ich sterben, weil sie mir so verdammt wichtig sind. Diese Gefühle finden aber hauptsächlich in meinem Kopf statt, ohne das ich es sonst wo fühle. Eigendlich ist es kaum von außen zu sehen, weil der Effekt der selbe ist, ob es nun lachen, küssen oder sonst etwas. Deswegen ist es ja eigendlich egal oder???? Es ist egal ob ich es fühle oder nicht, andere Menschen fühlen sich dadurch wohler."

Montag, 11. November 2013

Schädelbumsen

Kopschmerzen, seit einer Woche - jeden einzelnen Tag
Ich dachte es hört endlich auf und wird besser. All die Krankenhaus Aufenthalte, all die Medikamente, all die Steitereien und Tränen, all das umsonst?
Es ist einfach wieder da und zerstört mich jeden einzelnen Tag.

Donnerstag, 7. November 2013

Ich drehe mich zur Seite und blicke in das Gesicht meiner Mutter. Sie hat mir Tee gebracht und kniet sich neben mich. Ich bedankte mich für den Tee. Ich merke genau wie sie mir über den Kopf streicheln und mir ein Kuss geben will, doch sie weiß das ich das nicht mag. Wie blicken uns lange in die Augen. Ihre Augen werden immer feuchter. Leise, trauernde Tränen laufen die Wange runter und tropfen auf mein Laken. "Du bist so unglücklich. Ich wünsche mir so sehr das du endlich wieder glücklich sein kannst, ich würde alles dafür tun." Ein schwaches Lächeln kommt in mein Gesicht und ich streiche ihr über die Hand. Ihr fühlt sich so warm an, meine kalt und leblos. "Ist schon gut Mama, guck mal ich habe dir ein Sudoku gemacht." "Kommst du gleich nach und dann machen wir das zusammen? Nimm dein Tee mit, sonst wird er kalt." Ich beobachte sie wie sie ins Wohnzimmer geht, höre ihr Schluchtzen und wie sie die Nase putzt.

Mittwoch, 6. November 2013

facebook

Ich habe wiedermal den Fehler begangen und war bei facebook. Die ganzen Bilder von den Leute aus meinem Umfeld, oder sollte ich besser sagen mein ehemaligen Umfeld? Von Partys, von Freunden die sich umarmen, von Leuten die reisen und die Welt sehen, einfach vom Leben. Ich gucke auf mein Profil, der letzte Eintrag war ende April. Menschen dir mich kaum kennen gratulieren mir zum Geburtstag, schrieben die standart Glückwünsche, die einfach so beiläufig geschrieben sind, wie wenn man fragt wie geht es dir und gleich danach von ihrem Tag erzählen.
Wie soll das weitergehen? Ich lebe von Tag zu Tag, wie ein sehr sehr alter Mensch der nur darauf wartet zu sterben. Für dieses "Leben" schäme ich mich mich so sehr, vor meiner Familie und die paare Freunde die noch geblieben sind. Seit fast einer Woche antworte ich nicht auf Nachrichten oder ignoriere mein klingelndes Handy und warum? Ich will die Fragen nicht beantworten. "Was machst du so?" "Wie läuft es bei dir?" "Können wir uns wieder treffen?"